Verabschiedung und Ehrung von treuen Kolleginnen und Kollegen - Dank für jahrzentelange Treue

Großenlüder, 22.10.2018

Raiffeisenbank verabschiedet langjährige Mitarbeiterin und feiert 25jähriges Jubiläum von zwei Kolleginnen und einem Kollegen

Die Raiffeisenbank Großenlüder verabschiedete Lydia Malkmus in die Passivphase der Altersteilzeit und ehrte Christina Frebel, Alexandra Renz und Andreas Rippert für 25jährige Betriebszugehörigkeit.

v.l.n.r.: Torsten Leinweber, Andreas Rippert, Lydia Malkmus, Christina Frebel, Alexandra Renz, Jürgen Bien

Weit mehr als 40 Jahre war Lydia Malkmus im Dienst der Raiffeisenbank. Sie trat nach ihrer Ausbildung als Großhandelskauffrau am 01. Juli 1975 in die damals noch selbständige Raiffeisenbank Haimbach ein. Dort war sie zunächst in der Buchhaltung sowie am Schalter tätig. Seit 2005 bis zu ihrem Eintritt in die Passivphase der Altersteilzeit am 01.09.2018 war Lydia Malkmus in der Marktfolge für Passiv- und Wertpapiergeschäft, sowie für den Zahlungsverkehr zuständig.

Die Vorstandsmitglieder Torsten Leinweber und Jürgen Bien dankten ihr für die stets gute, loyale und vertrauensvolle Zusammenarbeit und das Engagement und überreichten ihr ein Präsent.

Christina Frebel und Alexandra Renz begannen am 01.08.1993 ihre Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Raiffeisenbank Großenlüder. Christina Frebel, die heute als Assistentin die Firmenkundenbank unterstützt, war nach Ausbildungsende zunächst in den Geschäftsstellen der Region Hosenfeld als Servicemitarbeiterin tätig, bevor sie im Jahr 2001 in die Kreditsachbearbeitung wechselte und sich anschließend zur Serviceberaterin weiterentwickelte. Diese Tätigkeit übte sie bis Februar 2016 aus.

Nach Beendigung ihrer Ausbildung im Juni 1996 wechselte Alexandra Renz nach kurzer Zeit im Service im Januar 1997 in das Vorstandssekretariat, wo sie bis heute tätig ist. Zusätzlich zu ihren Aufgaben im Sekretariat wurde Alexandra Renz im Sommer 2001 die Funktion Personalservice übertragen, die sie ebenfalls bis heute ausübt.

Andreas Rippert begann seine dreijährige Ausbildung zum Bankkaufmann am 01.09.1993. Nach anfänglicher Tätigkeit im Service in den Geschäftsstellen der Region Haimbach entwickelte er sich zum Privatkundenberater weiter. Seit 2001 ist er in dieser Funktion wichtiger Ansprechpartner für die Kunden der Geschäftsstelle in Haimbach.

Jürgen Bien und Torsten Leinweber ehrten die Jubilare für 25jährige verantwortungsvolle Mitarbeit und dankten ihnen für die gute und loyale Zusammenarbeit. Sie überreichten Präsente der Bank, Ehrennadeln in Silber des Deutschen Genossenschafts- und Raiffeisenverbandes e. V. sowie Jubiläumsurkunden der Industrie- und Handelskammer Fulda.