Spendeninitiative "Ein Impuls für die Region"

Großenlüder, 30.12.2017

Unternehmen Spenden für Vereine in der Region

Gemeinschaft, Wertschätzung, gegenseitige Hilfe und partnerschaftliches Miteinander sind starke Werte und fester Bestandteil unseres genossenschaftlichen Auftrages. Gerade in der heutigen Zeit sind diese Werte von großer Bedeutung.

Unter dem Titel "Unternehmensnachfolge - Machen Sie Ihr Unternehmen fit für die nächste Generation" fand im Lüderhaus Großenlüder im Rahmen des 125-jährigen Bankjubiläums ein Treffen für Unternehmer statt. Frau Dipl. Kfm. Barbara Hermann, Steuerberaterin aus Bad Salzschlirf, referierte zum Thema "Aspekte der Unternehmensnachfolge - Vorbereitung sinnvoll gestalten" und Herr Oliver Gudat von der DZ BANK AG sprach zum Thema "Initiative Unternehmensnachfolge - Neue Wege fördern lassen".

Im Vorfeld zu dieser Firmenkundenveranstaltung hatten wir Unternehmer aus dem Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank eG Großenlüder über eine Spendeninitiative für die drei nachfolgenden Vereine aus unserer Region informiert.

Gemeinsam leben - Gemeinsam lernen e.V. Thomas-Engel-Stiftung antonius Netzwerk Mensch
- Haus Herta -

Der Verein ist für Menschen da, die sich um Angehörige mit Beeinträchtigung kümmern und professionelle Unterstützung benötigen. In dem Haus „Arche Noah“ in Bimbach leben beeinträchtigte Menschen zusammen. Die Stiftung hilft armen und kranken Kindern in der Dritten Welt auf ihrem Weg, nicht nur zu überleben, sondern sich in ihrer Heimat ein sinnerfülltes Leben aufzubauen. Im Idealfall sollen diese Kinder als Multiplikatoren wirken und ihrerseits in die Lage versetzt werden, anderen Bedürftigen zu helfen. Das „Haus Herta“ in Hosenfeld ist ein erweitertes Wohnprojekt von Menschen mit Handicap. In der Wohngruppe "Haus Herta" in Hosenfeld leben 3 Frauen und 1 Mann mit Down-Syndrom und werden ehrenamtlich betreut. Fachlich begleitet werden die Bewohner durch die Fuldaer Einrichtung St. Antonius.  

Als Startkapital für diesen Spendenaufruf wurden von der Raiffeisenbank eG Großenlüder jeder Organisation 500,00 EUR zur Verfügung gestellt. Die nachfolgenden Unternehmen beteiligten sich ebenfalls mit einer Spende an dem Spendenaufruf.