Pfarrgemeinden erhalten Unterstützung

Großenlüder, 12.01.2017

Freude bei drei Kirchengemeinden.

Die Kirchengemeinden St. Markus, Haimbach, St. Bartholomäus, Hauswurz und St. Jakobus der Ältere in Malkes erhielten von der Raiffeisenbank eG Großenlüder je 1.500 Euro für bauliche und restauratorische Maßnahmen an ihren Kirchengebäuden. Der Spendenbetrag stammt aus den Reinertragsmitteln des Gewinnsparens.

Vorstandsmitglied Torsten Leinweber erläuterte das Wesen des Gewinnsparens und das dadurch über 35.000 Euro jährlich an gemeinnützige Vereine und Organisationen gespendet werden.  Die Raiffeisenbank übernehme gerne Verantwortung für die Förderung der Region und der Menschen ganz nach ihrem genossenschaftlichen Förderauftrag. Für die Raiffeisenbank eG Großenlüder ist es mittlerweile zur Tradition geworden, jährlich Kirchengemeinden aus ihrem Geschäftsgebiet finanziell zu unterstützen.

v.l.: Torsten Leinweber, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank eG Großenlüder, Pfarrer Markus Schneider, Kath. Kirchengemeinde St. Markus, Haimbach, Pfarrer Sebastian Blümel, für die Filialkirchengemeinde St. Jakobus der Ältere, Malkes, Karl Heumüller für die Kath. Kirchengemeinde St. Bartholomäus, Hauswurz, Michael Wehner, Filialkirchengemeinde St. Jakobus der Ältere, Malkes und Jürgen Bien, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank eG Großenlüder.