Weitsicht und ein klares Zielbild

Großenlüder, 30.11.2016

Vorstandsmitglied Peter Schmitt nach über 30 Jahren in den Ruhestand verabschiedet

Die Liste der Gratulanten, die zur Verabschiedung von Peter Schmitt in das Bürgerhaus Hosenfeld gekommen waren, war lang. Aufsichtsratsvorsitzender Hubert Engel begrüßte an diesem Abend langjährige Wegbegleiter von Peter Schmitt, Vorstandsmitglieder der Nachbargenossenschaften, Vertreter des Genossenschaftsverbandes und der Verbundpartner, die Bürgermeister der Gemeinden Großenlüder und Hosenfeld, die Mitglieder des Aufsichtsrates sowie die Belegschaft der Raiffeisenbank und nicht zuletzt seine Familie.

In seiner Laudatio ging Hubert Engel auf den Werdegang von Peter Schmitt ein, der nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann die Tätigkeit als Verbandsprüfer beim Raiffeisenverband Kurhessen e. V. ausübte. Am 01. April 1986 wechselte er als Prokurist zur Raiffeisenbank Vorderer Vogelsberg eG, wo er am 07. November 1988 zum Vorstandsvorsitzenden ernannt wurde. Dieses Amt übte Peter Schmitt nach der erfolgten Fusion in 1991 zur Raiffeisenbank eG, Großenlüder bis heute aus. Hubert Engel hob die Weitsicht und den vorausschauenden Blick von Peter Schmitt für die zukünftige Entwicklung der Bank hervor. So sei es ihm gelungen, eine schlagkräftige, gute und hochmotivierte Belegschaft zu formen, die sich den permanent steigenden Herausforderungen immer wieder stellt.

Marco Schulz, Vorstandsmitglied des Genossenschaftsverbandes e. V. würdigte die Verdienste von Peter Schmitt in der Raiffeisenorganisation und überreichte die goldene Ehrenmedaille des Verbandes. Jürgen Bien, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank richtete einige persönliche Worte des Dankes an seinen ausscheidenden Kollegen, den er als fachlich versierten und strategisch denkenden Menschen schätzen gelernt habe. Dabei habe sein Tun und Handeln immer den Menschen in den Vordergrund gestellt. Lothar Jünemann von der Raiffeisenbank eG, Flieden, dankte im Namen der Vorstandskollegen der Volksbanken Raiffeisenbanken Region Fulda für die stets gute Zusammenarbeit und überreichte Eintrittskarten zu einem Bundesliga-Fußballspiel.

Für die Mitarbeiter übergab Prokurist Edgar Engel eine Ruhebank und dankte Peter Schmitt für die angenehme Zusammenarbeit in den zurückliegenden Jahren. Die Feier wurde musikalisch umrahmt von Stephanie Schwing, Anna Montag, Lena-Marie Niehues und Daniel Galmarini von der Musikschule Ebert. Auch die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ließen es sich nicht nehmen, Peter Schmitt mit einem launigen Ständchen in den wohlverdienten Ruhestand zu verabschieden.

v.l.: Marco Schulz, Genossenschaftsverband e.V., Peter Schmitt