Geänderte Geschäftsstellenstruktur

Langfristiges Ziel: Eigenständigkeit und Unabhängigkeit erhalten

v.l. Jürgen Bien, Vorstand, Peter Schmitt, Vorstandsvorsitzender

Wir machen uns „fit für die Zukunft“. Geändertes Kundenverhalten, gesetzliche Regulatorik, intensiver Preiswettbewerb und das anhaltend niedrige Zinsniveau führen dazu, dass Strukturanpassungen unumgänglich sind. Neben dem Ausbau und der Weiterentwicklung der Online-Filiale steht auch die Schließung von Geschäftsstellen zum 01.03.2014 an.

Die Geschäftsstellen in Müs, Kleinlüder, Blankenau und Giesel werden wir zu Beginn des Jahres schließen. In Hainzell und Hauswurz wird eine Selbstbedienungsbank mit Geldautomat und Kontoauszugdrucker erhalten bleiben.  Wir bedauern diesen Schritt, sind aber überzeugt davon,  dass dies der richtige Weg für den langfristigen Fortbestand unserer Bank ist. Denn unsere Philosophie lautet:  Wir machen uns fit für die Zukunft. Wir müssen heute schon auf morgen schauen und dabei berücksichtigen, welche Einflüsse zukünftig auf uns wirken und wie wir uns diesen Herausforderungen stellen. Denn unsere Verpflichtung besteht darin, dass wir uns verantwortungsvoll dem Wandel der Zeit stellen und auf kommende Veränderungen reagieren.  Nur so bleiben wir wettbewerbsfähig.

Selbstständigkeit der Raiffeisenbank

Unser langfristiges Ziel ist die Eigenständigkeit und Unabhängigkeit unserer Bank zu erhalten. Das bedeutet für uns, eigenständig Entscheidungen treffen und Arbeitsplätze in der Region langfristig sichern zu können. Die bisherige wirtschaftliche Stärke unserer Bank soll damit erhalten bleiben.

Auch die Region profitiert von einer starken Raiffeisenbank. Denn wir unterstützen unsere  Vereine und gemeinnützigen Einrichtungen vor Ort,  sind Ausbildungsstätte, Arbeitgeber und Investor in der Region und nicht zuletzt einer der größeren Steuerzahler in den Gemeinden. Somit tragen wir Verantwortung in und für die Region.

 

 

Uns ist wichtig: Kundennähe

Der Erfolg einer genossenschaftlichen Bank ist in der Nähe zum Kunden begründet. Das gilt auch für die Raiffeisenbank eG, Großenlüder. Gerade wir als Raiffeisenbank wissen, was Kundennähe heißt: Vor allem das Gespräch von Mensch zu Mensch. Ein freundliches Wort; der persönliche Kontakt durch den Berater – partnerschaftlich, kompetent, vertrauensvoll. Und dies soll auch weiterhin im Mittelpunkt unseres Tun und Handelns stehen. Dazu ein moderner Service – einfach zu handhaben und unabhängig von Ort und Zeit.

Das und noch einiges mehr verstehen wir als Vorstand unter Kundennähe.  Die Raiffeisenbank eG, Großenlüder ist mit ihrem direkten Umfeld verwurzelt und selbst Teil davon - und das seit über 120 Jahren. Wir tragen Verantwortung für die Menschen in der Region. Zum einen als qualifizierter Finanzdienstleister für die heimische Wirtschaft und zum anderen für die hier lebenden Menschen. Das soll auch so bleiben.

Ist Kundennähe auch immer gleich räumliche Nähe „vor Ort“?

Begründet aus dem demographischen Wandel, dem technischen Fortschritt und einem veränderten Wettbewerb hat sich das Nutzungsverhalten unserer Kunden geändert. Insbesondere betrifft dies die Frequentierung der Geschäftsstellen.

Persönliche Serviceleistungen werden in den Geschäftsstellen zunehmend durch Onlinetransaktionen, Geldausgabeautomaten, Kontoauszugsdrucker oder durch unseren Telefonservice ersetzt. Kunden erwarten mehrere Zugangswege zu ihrer Bank. Die Online-Geschäftsstelle gewinnt hierbei nicht nur bei jüngeren Kunden immer mehr an Bedeutung (Smartphone, Tablet usw.).

Auch wenn wir in einzelnen Orten zukünftig nicht mehr persönlich mit Geschäftsstellen aus Beton und Stein präsent sein werden, so halten wir doch durch die verbliebenen Geschäftsstellen - aber auch im Besonderen durch den persönlichen Kontakt mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern - die Nähe zu Ihnen, unseren Kunden aufrecht. Wir möchten Sie spüren lassen, dass wir als Raiffeisenbank Großenlüder Kundennähe auch in Form von regelmäßiger Beratung und Betreuung leben. Keine Bank ist also näher als wir.

Mehr Verantwortung gegenüber den Mitgliedern und Kunden mit qualifizierter Beratung und gutem Service!

Gute Beratung und guter Service sind für uns Grundvoraussetzungen, um konkurrenzfähig zu bleiben. Für unsere gute Beratung erhalten wir seit 2008 jährlich das TÜV Siegel des TÜV Rheinland für „Zertifizierte Beratungsqualität“, worauf wir als Vorstand besonders stolz sind, da wir eine der ersten Volksbanken- und Raiffeisenbanken in ganz Deutschland waren, die für ihren gesamten Beratungsprozess dieses Zertifikat erhalten haben. Damit wird unsere verbraucher- und kundenorientierte Beratung von einen unabhängigen Dritten dokumentiert.

In den kleineren Geschäftsstellen ist jedoch eine qualifizierte Beratung aufgrund von zeitlichen Ressourcen kaum möglich. Daher steht mit den Schließungen die Bündelung der Kräfte und Kompetenzen an größeren Standorten ebenfalls im Mittelpunkt.

Die Stärkung der verbleibenden Geschäftsstellen verbessert damit die Möglichkeit, qualifizierte Beratung und guten Service zu bieten. Auch individuelle Beratungstermine außerhalb der Öffnungszeiten und beim Kunden zu Hause sind selbstverständlich.

Wirtschaftliche Erfordernisse

Aufgrund des weiter zunehmenden Wettbewerbes, der Auswirkungen der Finanzkrise in Verbindung mit dem lang anhaltenden Niedrigzinsniveau und den damit einhergehenden rückläufigen Zinsmargen ist es für alle Volksbanken- und Raiffeisenbanken zukünftig eine Herausforderung, auskömmliche Erträge zu erwirtschaften.

Demgegenüber stehen steigende Kosten für die Immobilienunterhaltung, Technik- und EDV-Ausstattung sowie die permanent zunehmenden regulatorischen Anforderungen des Gesetzgebers. Auch aus diesen Gründen besteht Handlungsbedarf.

Als Raiffeisenbank stehen wir sicher nicht für das Ziel der Gewinnmaximierung, wie das bei vielen großen Privat- und Geschäftsbanken der Fall ist. Dennoch müssen wir einen erforderlichen Mindestgewinn erzielen, um den branchenspezifischen Risikokomponenten ausreichend Rechnung zu tragen. Die somit erwirtschafteten Rücklagen sind Garant für eine wirtschaftlich erfolgreiche langfristige und nachhaltige Geschäftspolitik. Darin sehen wir als Vorstand unsere Verantwortung gegenüber den Menschen in der Region.

In diesem Zuge legen wir auch den Fokus auf die Kostensituation der Bank, da es im aktuellen und zukünftigen Umfeld schwieriger sein wird, die steigenden Kosten durch Mehrerträge zu kompensieren.

Wir sind uns sicher, dass durch diese Maßnahmen die Raiffeisenbank die Grundlage schafft, auch in Zukunft als starker Partner in Finanzangelegenheiten für Sie, liebe Mitglieder und Kunden, da zu sein.